Mein Foto

« Rot-Grün und der Antagonismus zwischen Kapital und Arbeit | Start | Hartz-Reform IV - Montags nie ? »

23. Mai 04

Kommentare

Roland Stadler

Obwohl ich Herrn MRR fachlich schätze, kommt er mir in diesem Interview vor, wie die Atomphysiker der amerikanischen Bombe, die nur die Technik interessiert hat und keine Bilder aus Hiroshima und Nagasaki sehen wollten.

Ihn hat nur Theater und Literatur interessiert, keine Politik. Was hat denn Theater und Literatur für einen Sinn, wenn es nicht die "Polis", das Gemeinwesen betrifft, vom eigentlichen Leben losgelöst ist?

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.